Florenz / Sehenswürdigkeiten / Ponte Vecchio

Ponte Vecchio (Brücke Florenz)

Die (geheime) Brücke über den Arno in Florenz

Ponte Vecchio

Die älteste Brücke in Florenz ist die Ponte Vecchio, deren Namen wörtlich "Alte Brücke" bedeutet. Sie umfasst neben einer Reihe Juweliere einen Geheimgang zwischen dem Palazzo Vecchio und dem Palazzo Pitti.

Ponte Vecchio, die (geheime) Brücke von Florenz

Die auffälligste und älteste Brücke in Florenz, die heute noch existiert, ist die Ponte Vecchio, wörtlich übersetzt, die alte Brücke. Die Ponte Vecchio wurde von Taddeo Gaddi, einem Schüler Giottos, entworfen und 1345 fertiggestellt. Die Ponte Vecchio ist bekannt für die vielen kleinen Läden auf und an der Brücke, in denen früher Schmiede, Gerber und Metzger ansässig waren. Sie verwendeten den Fluss Arno in Florenz als Abfalleimer. Herzog Fernandino veranlasste eine Umsiedlung, da sie zu viel Lärm und Gestank verursachten. Sie wurden durch Juweliere und Kunstschmiede ersetzt, die gleich auch höhere Mieten bezahlen konnten.

Die Geschichte der Ponte Vecchio

Die Ponte Vecchio soll schon zur Römerzeit existiert haben. Die erste Brücke war jedoch aus Holz gefertigt. Nach einer Überschwemmung der Brücke im Jahr 1333 wurde die Ponte Vecchio 1345 aus Stein neu gebaut. Die Brücke besteht aus drei Bögen, von denen der Mittlere mit 30 Metern Länge der Größte ist. In der Mitte der Brücke steht eine Büste von Benvenuto Cellini, einem italienischen Künstler, der seine Karriere als Goldschmied auf der Ponte Vecchio begann. Die Brücke in Florenz konnte im Zweiten Weltkrieg nicht von deutschen Truppen zerstört werden, doch eine Sturzflut im Jahr 1966 ging für die Brücke übel aus. Viel Kapital wurde vernichtet, als größere Mengen Gold im Arno versanken.

Ponte VecchioDie Ponte Vecchio über dem Arno
Brücke FlorenzDie Statue von Benvenuto Cellini

Liebe besiegelt

Um die Statue von Benvenuto Cellini wurde ein Metallzaun errichtet, an den verliebte Paare kleine Schlösser mit ihren Initialen hängen. Die Schlüssel des Schlosses werden anschließend in den Arno geworfen. Diese Tradition soll die Liebe des Paares versiegeln und sicherstellen, dass sie ewig hält.

Der Geheimgang über die Ponte Vecchio

Wer den Roman Inferno von Dan Brown gelesen hat, der hat schon einmal vom Corridoio Vasariano gehört, dem Geheimgang von Vasari. Der erhöhte Vasarikorridor verläuft über den Geschäften auf der Ponte Vecchio und verbindet den Palazzo Vecchio mit dem Palazzo Pitti. Vasari entwarf den Geheimgang im Auftrag von Cosimo I., damit er und seine Familie sich zwischen den Palästen bewegen konnten, ohne vom Volk gesehen zu werden. Der Corridoio Vasariano ist fast einen Kilometer lang. Auf der Ponte Vecchio befanden sich früher vier Türme. Während der Bauarbeiten für den Corridoio Vasariano wurden drei der vier Türme abgerissen. Der vierte Türm, der der Familie Mannelli gehörte, blieb erhalten. Der Vasarikorridor musste mit Stützpfosten um ihn herumgebaut werden. Leider wird der Corridoio Vasariano gerade restauriert, wodurch bis voraussichtlich 2022 keine Besuche im Rahmen einer Führung möglich sind.

Ponte VecchioDie Ponte Vecchio in Florenz
Brücke FlorenzEine Brücke voller Juweliere

Wo befindet sich die alte Brücke in Florenz?

Brücke Florenz
Unsere Leser bewerten
4,8 (95,83%) 8 Bewertungen
26. Dezember 2022 : "Großartigen Urlaub in der Toskana verbracht, nicht zuletzt dank der tollen Tipps zu den Sehenswürdigkeiten in Florenz Italien."